Druckversion: [ www.pfarrei-edenkoben.de/ ][ "Glauben, Leben, Feiern" ][ Liturgische Dienste ]


Liturgische Dienste

"Gottesdienst" bedeutet sich Gott und einander in Gemeinschaft zuzuwenden. Die Gläubigen sind deshalb - wie das Zweite Vatikanische Konzil es formuliert - zur aktiven Teilnahme eingeladen. Dazu gehören das gemeinsame Singen und Beten, der Empfang der Heiligen Kommunion und die Übernahme von bestimmten Aufgaben im Gottesdienst.

Unter die liturgischen Dienste werden gezählt:

  • die Sakristanin, die sich um den äußeren Rahmen kümmert (z.B. Herrichten des Kirchenraums, die liturgische Kleidung und die liturgischen Gefäße)
  • die Ministrantinnen und Ministranten (Minis), die ganz vielfältige Dienste im Bereich der Gottesdienste - stellvertretend für die ganze Gemeinde übernehmen - übernehmen
  • die Lektorinnen und Lektoren, die die Lesungen und die Fürbitten vortragen
  • die Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfer, die beim Verteilen der Hl. Kommunion mithelfen und die teilweise auch kranken Gemeindemitgliedern die Hl. Kommunion nach Hause bringen können
  • die Organisten, Musiker und Sänger, die bei der musikalischen Gestaltung zum Lob Gottes und zur Freude der Gemeinde mitwirken
  • die Gottesdiensthelferinnen und - helfer, die selbständig Wortgottesfeiern vorbereiten und gestalten.

Startseite | Kontakt | Nachrichtenübersicht | Archiv | Impressum | Datenschutz

Top