Krankensalbung

Die Krankensalbung ist eines der sieben Sakramente. Mit ihr soll einem kranken Menschen Gottes Heil zugesagt werden. Der Priester salbt den Kranken auf der Stirn und auf den Händen und spricht:
"Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes: Der Herr, der dich von den Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf."
Das Sakrament der Krankensalbung ist also keine "Letzte Ölung", sondern liebevolle Hilfe in einer schweren Krankheit oder im Alter. Es kann mehrmals gespendet werden. Haben Sie also keine Bedenken, den Wunsch nach einer Salbung zu äußern … oder dies für einen Kranken dann zu tun, solange er diese Feier noch miterleben und nachvollziehen kann. Die Priester unserer Pfarreiengemeinschaft sind dazu jederzeit bereit. Das Pfarrbüro hilft Ihnen weiter.